Sprüche und Lebensweisheiten zu jedem Anlass finden!
Werbung

Distanz zu negativen Menschen verbessert die Gesundheit.

Mit Dir lieber nicht! Warum Distanz zu negativen Menschen die Gesundheit verbessert?

Arbeitskollegen, Freunde, Familie, Bekannte, Nachbarn. Wir haben sehr viele Sozialkontakte in unserer Umgebung und sind daher im Alltag von vielen Menschen umgeben. Unter ihnen befinden sich in aller Regel auch negative Menschen, deren Ausstrahlung bewusst und unbewusst Auswirkungen auf uns hat.

Spruch zum Nachdenken - Distanz zu negativen Menschen

Distanz zu negativen Menschen verbessert die Gesundheit.

Negative Menschen – Ein Beispiel aus dem Leben – Klaras Freundin Leonie

Klara hat seit langem eine Freundin namens Leonie. Die beiden haben sich im Studium kennengelernt und treffen sich seitdem regelmäßig. Leonie war schon immer ein sehr kritischer, nörgelnder, negativer Mensch. Sie beschwert sich schnell, fühlt sich leicht angegriffen und spart nicht mit Kritik anderen gegenüber. Auf die Welt hat sie eine sehr pessimistische Sichtweise. Klara konnte das mit ihrer fröhlichen und offenen Art stets kompensieren und den Wind aus Leonies Segeln nehmen. Im letzten Jahr haben beide ein Kind bekommen. Sie treffen sich daher öfter mit den Kindern zum Spazieren, Spielen oder Frühstücken. Die beiden haben sich durch die Geburt der Kinder verändert. Klara ist verletzlicher und sensibler geworden. Leonie ist weiterhin sehr kritisch und hat begonnen jedes Verhalten der Kinder und Mütter miteinander zu vergleichen. Sie belehrt Klara regelmäßig über ihr „falsches“ Erziehungsverhalten, den „falschen“ Baby-Brei und den „falschen“ Schlafrhythmus. Anfangs hat Leonie wie früher versucht mit ihrer lockeren Gelassenheit darauf zu reagieren. Doch Leonie lässt nicht locker. Die Treffen ziehen bei Klara sehr viel Energie und sie fühlt sich danach oft schlecht. Sie hinterfragt sich und ihr verhalten, wird unsicher in ihrem Erziehungsverhalten und fühlt sich Leonie gegenüber minderwertig.


Werbung

Warum Distanz zu negativen Menschen die Gesundheit verbessert? Sollte Klara den Kontakt lieber meiden?

Freunde zu haben bedeutet viel im Leben, doch muss man die Freundschaft pflegen!Freundschaften sind wie Sozialkontakte allgemein für uns sehr wichtig. Deshalb sollte man diese auch pflegen und bei Schwierigkeiten nicht allzu schnell die Flinte ins Korn werfen. Wenn wir jedoch zu sehr negativen Menschen Kontakt pflegen, kann uns das auch krank machen. Schauen wir uns Klara an: Sie erfährt durch Leonie immer wieder Kritik in einer sehr empfindlichen Zeit. Sie sei keine gute Mutter, mache alles falsch und kümmere sich nicht richtig. Klara merkt schon, dass sie unsicher wird und sich viel zu sehr hinterfragt. Dies kann sie auf Dauer krank machen. Sie kann starke Minderwertigkeitsgefühle bekommen oder große Ängste und Unsicherheiten entwickeln. Wenn eine Freundschaft oder Bekanntschaft mehr Schaden anrichtet als sie Freude und Zusammengehörigkeit bringt, ist es meist an der Zeit den Kontakt zu meiden. Gleiches gilt natürlich bei Arbeitskollegen, Nachbarn oder sogar Familienmitgliedern. Zu spüren ist das häufig daran, dass man keine Lust mehr hat den Menschen zu treffen, bei einem Treffen froh ist, wenn es vorbei ist und sich danach ausgelaugt, kraftlos, aggressiv oder müde fühlt.

Mit Dir lieber nicht! Warum Distanz zu negativen Menschen die Gesundheit verbessert?

Wie kann ich den Kontakt zu negativen Menschen meiden?

Wenn Du einen negativen Menschen in Deinem Umfeld hast und den Kontakt mit ihm meiden möchtest, dann hast Du dazu verschiedene Möglichkeiten. Du kannst Dich einfach nicht mehr melden und hoffen, dass Dein Gegenüber sich auch nicht mehr meldet. Oder Du ignorierst Anrufe oder Nachrichten. Wenn Du dabei ein schlechtes Gewissen hast, kannst Du natürlich auch langsam den Kontakt ausschleifen lassen. Kollegen, Nachbarn oder Bekannte kannst Du vielleicht auch einfach nur grüßen und ansonsten einen Bogen um sie machen, soweit das möglich ist. Oder Du probierst es mit Ehrlichkeit. Teile mit, dass Dir der Kontakt nicht guttut und Du ihn vorerst beenden möchtest. Vor allem bei Freundschaften geht es meist nicht anders, weil der andere nachfragt, nachbohrt oder plötzlich vor der Tür steht. Klara könnte Leonie mitteilen, wie es ihr mit den gemeinsamen Treffen geht. Sie könnte erklären, was sich danach bei ihr abspielt und dass ihr das nicht guttut. Entweder versteht Leonie es und ändert sich oder Klara stellt den Kontakt ein. Und ja: Das darf man! Jeder ist für sich und sein Leben verantwortlich und sollte es so gestalten, dass es einem gut geht. Und dazu gehört auch, andere zu enttäuschen oder negative Menschen zu meiden.

Schöne Sprüche zum Nachdenken - Jeder ist für sich und sein Leben verantwortlich

Schreib einen Kommentar

Kommentar

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Dies sind die neuesten Sprüche, Zitate, Lebensweisheiten oder Witze (Kategorie - Sprüche zum Nachdenken):

Sprüche besser leben und zum Nachdenken - Einfach mal dankbar sein
Spruch zum Nachdenken - Das Spiegelbild der Menschen
Spruch zum Nachdenken - Lebe dein Leben
Lebensweisheit Leben - das ist das Allerseltenste auf der Welt
Spruch zum Nachdenken - Die Medizin die wir dringend brauchen
Spruch zum Nachdenken - Die kleinen schönen Dinge des Alltags
Sprüche zum Nachdenken - Ein guter Mensch zu sein
Lebensfreiheit genommen Spruch
Spruch Leben und Arbeit
Spruch zum Nachdenken - mit sich selbst versöhnen
Spruch zum Nachdenken über das Älter werden
Sprüche zum Nachdenken - Menschen verlieren


Werbung