Sprüche und Lebensweisheiten zu jedem Anlass finden!
Werbung

Sei du der Grund, weshalb andere wieder an das Gute im Menschen glauben!

An das Gute im Menschen glauben – Sollten wir das tun?
Mit dem Guten im Menschen verbinden wir in erster Linie Ehrlichkeit, Altruismus (zumindest das Fehlen von Egoismus) und Loyalität. Die meisten Menschen erleben früh im Leben, dass das Gute im Menschen nicht immer präsent ist und verlieren mit der Zeit den Glauben an das Gute. Berechtigt oder sollte der Glaube an das Gute im Menschen erhalten bleiben?

Sprüche zum Nachdenken über das Leben - Sei du der Grund an das Gute im Menschen zu glauben!

Sei du der Grund, weshalb andere wieder an das Gute im Menschen glauben!

Wie definieren wir einen guten Menschen?

Um an das Gute im Menschen glauben zu können, muss jedem Menschen eine Definition von gut und böse innewohnen. Das „Gute“ wie auch das „Böse“ sind nichts weiter als abstrakte Erfindungen des Menschen, die sich von Kulturkreis zu Kulturkreis unterscheiden können. Meist zielen sie auf moralisch gutes Handeln ab, bei dem nicht beabsichtigt wird, den eigenen Vorteil zu vergrößern.
Um eine persönliche Definition von gut und böse zu erlangen, ist die Fähigkeit erforderlich, neben der eigenen Perspektive, auch die von anderen Menschen übernehmen zu können. Neben der Perspektivübernahme wäre der nächste Schritt, sich gegenüber anderen Menschen empathisch zu verhalten. Wer nach der Maxime (frei nach Immanuel Kant) handelt, dass man nur so handeln sollte, dass das eigene Handeln ein allgemeingültiges Gesetz werden könne, der hat bereits einen großen Schritt in Richtung „gut sein“ getan.
Das Gute wird vor allem deshalb als wichtig angesehen, da in dem Zusammenleben in einer sozialen Gruppe Regeln vonnöten sind. Da Menschen es vorziehen ohne Gewalt in Frieden und Harmonie zu leben, liegt es nahe, dass der Glaube an das Gute im Menschen dominierend sein sollte. Ob die Einhaltung der gesetzten Spielregeln aus reinem Egoismus als erstrebenswert angesehen werden (Motiv kann es beispielsweise sein, den Wunsch zu haben, unbeschadet durchs Leben zu gehen) oder dem Guten im Menschen entspringen, kann wohl nicht eindeutig geklärt werden.


Werbung

Ist das Gute im Menschen angeboren?

Die Persönlichkeit eines Menschen ist zu großen Teilen angeboren. Allerdings wird jeder Mensch ab dem Zeitpunkt seiner Geburt durch die Umwelt beeinflusst. Menschen, die in der Vergangenheit viel Liebe erfahren, sind häufig offener und gutherziger als Menschen, die mit Hass und Gewalt konfrontiert waren.
Gleichzeitig ist dem Menschen ein gewisser Hang zur Aggression angeboren. Kant sagte einst, der Mensch sei von Natur aus böse. Gewagte These? Nicht unbedingt. Während Tiere hauptsächlich töten, um Nahrung zu haben, tötet der Mensch aus Eifersucht, Habgier, Rache und vielen weiteren Motiven. Der Hang zur Gewalt bei einer niedrigen Frustrationstoleranz oder die Zufügung von psychischer und physischer Gewalt zur Bedürfnisbefriedigung ist ein im Menschen scheinbar individuell mehr oder minder ausgeprägtes natürliches Verhalten. Sie müssen allerdings gar nicht so weit gehen, um sich der natürlichen Grausamkeit eines Menschen bewusst zu werden. Die Vorstellung, zu was ein Mensch fähig ist, muss bei Weitem nicht so drastisch ausfallen, wie hier skizziert.
So kann in einer Beziehung durch Betrug oder eine Lüge der Glaube an das Gute im Menschen vernichtet werden, ohne, dass die Absicht bestand, dem Partner schaden zu wollen. Wie sollen wir mit einem derartig schwammigen und fragilen Konstrukt wie der Glaube an das Gute im Menschen umgehen?

An das Gute im Menschen glauben – warum wir es tun sollten

Jean Paul, ein deutscher Dichter und Schriftsteller, sagte einst: „Wer an das Gute im Menschen glaubt, bewirkt das Gute im Menschen.Nachdenklicher Spruch über Kinder und ElternFrisch gebackene Eltern tun gut daran, sich an diesem Glaubenssatz zu orientieren, an das Gute im Menschen zu glauben und ihre Erziehung entsprechend positiv auszurichten. Nur weil dem Menschen neben dem Guten das Böse innewohnt, muss das Schlechte keinesfalls überhandnehmen.
Nicht selten passiert es, dass Menschen das in sie gesetzte Vertrauen – besser gesagt den Vertrauensvorschuss – schamlos ausnutzen. Waren Sie in der Vergangenheit mit solch einem Verhalten konfrontiert, fällt es Ihnen vermutlich schwer, vorbehaltlos an das Gute im Menschen zu glauben und Sie werden sich gegenüber neuen Freundschaften und Menschen in Ihrem Leben zunächst verschließen. Eine nachvollziehbare Reaktion, doch es ist ratsam, sich in Erinnerung zu rufen, dass Ihnen deutlich mehr Menschen in Ihrem Leben begegnen werden, die gut handeln und weniger jene, die böse Absichten haben.


Werbung

Die Frage, ob Sie persönlich auf zwischenmenschlicher Ebene und in Beziehungen grundsätzlich an das Gute im Menschen glauben sollten, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Durch die nur auf zwischenmenschlicher Ebene bestehenden Gesetze und Regeln ist es immer ein Risiko, seinem Gegenüber ohne jeglichen Vorbehalt vollkommen zu vertrauen. Ratsam ist es, auf das eigene Bauchgefühl zu hören und bei Zweifeln und Unbehagen gegenüber einem anderen Menschen zu Beginn etwas Vorsicht walten zu lassen. Sich zu einem späteren Zeitpunkt weiter zu öffnen ist einfacher, als das gezahlte Vertrauen zurückzunehmen und die Enttäuschung in den anderen Menschen zu verarbeiten.
Dennoch ist es als eine Aufgabe zu betrachten, an das Gute im Menschen zu glauben. Der Glaube an das Gute fördert innerhalb einer Gesellschaft Frieden und Harmonie und hat nachhaltigen Einfluss auf nachfolgende Generationen und die Umwelt. Skepsis und rücksichtsloses Verhalten gegenüber Menschen, Tieren und der Natur verursacht langfristige Schäden, die keinem helfen.

Schreib einen Kommentar

Kommentar

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Dies sind die neuesten Sprüche, Zitate, Lebensweisheiten oder Witze (Kategorie - Ratgeber, Sprüche zum Nachdenken):

Verzeihen lernen: Was wir uns von Kindern abschauen können?
Kreativität als Lebenselixier. Warum malen, basteln und gestalten so guttut?
Spruch für mehr Gelassenheit - Aufregen ist was für Anfänger
Fokusierte Frau - Hol` Dir Deinen Erfolg - mit Deiner Marke ICH
witziger humorvoller Spruch für das Alter
Freunde am Strand - Sprüche zum Besser-Leben - Das Leben ist zu kurz
Die besten Alltagsexperimente für Körper und Geist
Schmollen und beleidigt sein - So überwindest Du Deinen Groll Ratgeber
Nach den Sternen greifen - Mit Selbstmotivation persönliche Ziele rocken - auch ein innerer Schweinehund wird mal müde
Glück Sprüche - Ich darf glücklich sein Spruch
Lachende Robbe - Wer viel und herzlich lacht, bringt sein Immunsystem in Schwung
Selbstironie Spruch - Eine Gabe in schweren Zeiten


Werbung